Unsere 10 wichtigsten Reisemittel mit Kindern!

Unsere 10 wichtigsten Kinder Reisemittel (Asien, Australien)

 

 

Wir wurden schon ein paar mal gefragt, welche Naturheilmittel etc. uns auf unserer Reise begleitete und Tada da sind sie. :-)

Für uns und unsere Jungs absolut bewährt haben sich folgende Mittel: 

1. Steripen* (Wobei es ja eigentlich kein Mittel ist)

 

Immer wenn wir kein sauberes Wasser in der Nähe hatten war uns der Steripen eine super Hilfe. Wir hatten den Tipp bereits zuhause schon bekommen. Wir haben ihn oft benutzt, hauptsächlich in Thailand und Laos und hatten nie irgendwelche Probleme. 


2. Artemesia Annua*

 

Wird vorbeugend gegen Malaria und Dengue Fieber genutzt. Es sollte ab 14 Tage vor Reisebeginn täglich eingenommen werden. Es ist weiterhin hilfreich bei sämtlichen anderen Fieber Erkrankungen. Und es ist sehr hilfreich bei Unverträglichkeiten auf Grund von ungewohntem Essen oder anderen Magen/ Darm Erkrankungen. Das hat uns oftmals sehr gut geholfen. 

 


3. Cordyceps*

 

Reguliert die Abwehr, bekämpft Infektionen. Der Cordyceps ist ebenfalls bei allen Fiebererkrankungen hilfreich wie Dengue, Gelbfieber etc. Aber auch bei "einfachen" Viruserkrankungen ist er uns immer eine gute Hilfe gewesen. Besonders in der Monsunzeit in Thailand, wo wir des öfteren mal nass wurden half er uns gut bei den ersten Symptomen einer Erkältung.   

 


Traumeel*

 

Ist bei uns immer erstes Hilfsmittel bei Verstauchungen, Prellungen, Beulen aber leistet auch bei Wachstumsbeschwerden hervorragende Dienste.


5. Arnika Salbe*

 

Verwenden wir ebenso bei Beulen, Prellungen aber auch Mückenstichen. Wir hatten zwei Tuben bei wovon, nur noch eine übrig ist nach 4 Monaten. 


6. Kollodiales Silber*

 

Auch das haben wir in Thailand erstaunlich oft gebraucht. Wir haben es nur äußerlich angewendet in der Zeit für Platzwunden, Schnittwunden (z.B. an Muscheln im Meer), Schürfwunden etc.


7. Malaria Nosoden

 

Das sind Globulis die Vorbeugend gegen Malaria eingenommen werden. Es gibt einen Einnahmenplan im Internet. Bei Bedarf könnt ihr mich gern anschreiben dann sende ich Ihn euch zu. Malaria Nosoden bekommt ihr in der Apotheke.

 


8. Heidelberger 7 Kräuter Stern*

 

Hierbei handelt es sich um ein Pulver aus 7 bitteren Kräutern (Bibernellpulver, Wermutpulver, Kümmelpulver, Anispulver, Fenchelpulver, Schafgarbepulver und Wacholderpulver). Es hat bei uns hervorragende Dienste geleistet bei Magen - Darmbeschwerden jeglicher Art. Die Kinder sind so überzeugt von der Wirkung das sie sogar selber danach verlangen.

 


9. Propolis*

 

Nutzen wir hauptsächlich bei Virusinfekten jeglicher Art. Es handelt sich hierbei um Bienenharz. Sobald einer von uns sich unwohl fühlt, Fieber bekommt, Kopf und Gliederschmerzen hat oder ähnliches nehmen wir Propolis. Das hat uns auf Reisen vor jeglichen Erkrankungen sehr gut bewahrt und ist eines der ersten Mittel die wir uns zuschicken lassen.

 

!!Achtung Bienenallergiker dürfen dieses Produkt nicht einnehmen.!!

 


10. Taschenapotheke

 

Und zu guter letzt haben wir natürlich immer eine Taschenapotheke mit Globulis mit. Und auch die wurde schon des öfteren genutzt und war sehr hilfreich unterwegs. Ich nutze die Taschenapotheke in der Potenz C30, weil diese Potenz nie zu hoch und nie zu niedrig ist. Also eigentlich fast immer passend. 


 

Alles Liebe

 

Anja

 

 

PS: Bei den mit *gekennzeichneten Produkten handelt es sich um Affiliate Produkten und wir würden uns freuen, wenn ihr uns damit unterstützt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0